Adobe

Creative Suite 5.5-Produktfamilie

11.04.2011

Adobe Systems stellt die Creative Suite 5.5-Produktfamilie vor. Die neuen Versionen bringen Neuerungen für Flash, HTML5, Video, Mobile Apps und Digital Publishing-Werkzeuge mit. Des Weiteren führt Adobe ein neues Bezahlsystem ein, das besonders Kunden mit Projekt-bezogenem, zeitlich begrenztem Bedarf oder Erstanwendern zugute kommt.

Mit der neuen Version der Creative Suite bekommen Kunden ein flexibles Abonnement-Modell an die Hand. Mithilfe eines Abonnements können Kunden mit der aktuellsten Version arbeiten, ohne die Kosten für eine vollständige Lizenz tragen zu müssen. Bei einem Monatsabonnement liegt die monatliche Rate bei 7,5 Prozent des Netto-Produktpreises, die monatliche Rate bei einem Jahresabonnement beträgt 5 Prozent des Netto-Produktpreises. So können Einzelprodukte wie Adobe Photoshop bereits ab 39 Euro monatlich, Adobe Design Premium CS5.5 für 109 Euro monatlich und Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection für 155 Euro pro Monat bezogen werden. Ab sofort plant Adobe einen 24-monatigen Upgrade-Turnus für vollständig neue Produktgenerationen sowie umfangreiche Zwischen-Releases.

Die Palette an neuen Creative Suite-Produkten wird angeführt von der Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection, die die Kreativwerkzeuge in einer Verpackung vereint - darunter Photoshop, Illustrator, InDesign, Acrobat, Flash Builder, Flash Catalyst, Flash Professional, Dreamweaver, Adobe Premiere Pro und After Effects. Alle Produkte sind einzeln oder als Pakete innerhalb der fünf Editionen der Creative Suite erhältlich. Die vollständige Creative Suite-Palette setzt sich aus Creative Suite 5.5 Master Collection, Creative Suite 5.5 Design Premium, Creative Suite 5.5 Web Premium, Creative Suite 5.5 Production Premium und Creative Suite 5.5 Design Standard zusammen.

Creative Suite 5.5 Web Premium wurde für eine bildschirmübergreifende Erstellung, Verbreitung und Vermarktung von Inhalten sowie Applikationen mit HTML5- und Adobe Flash-Werkzeugen ausgestattet. So lassen sich mobile Anwendungen unter anderem für Android erstellen. Auf Basis der neuen Versionen lassen sich die kreativen Arbeitsabläufe auch auf Tablet-Geräte ausweiten. Eine neue Scripting Engine in Adobe Photoshop sowie die Erweiterung des Photoshop Software Development Kit (SDK) unterstützen Entwickler bei der Erstellung von Applikationen für Tablet-PCs, die mit Photoshop auf Android-, BlackBerry- und iOS basierten Geräten interagieren können. Darüber hinaus hat Adobe mit Adobe Color Lava for Photoshop, Adobe Eazel for Photoshop und Adobe Nav for Photoshop drei neue iPad-Anwendungen veröffentlicht, die es erlauben, die aus Photoshop vertrauten Workflows auch in Zusammenarbeit mit mobilen Endgeräten zu bedienen.

Adobe Creative Suite 5.5 Production Premium bietet Audio- und Videoprofis neben einer Performance-Steigerungen, verbesserte Workflows. Hinzu kommen neue Audio-Werkzeuge. Die in Adobe Premiere Pro CS 5 eingeführte Adobe Mercury Playback Engine erweitert die Grafikkarten-Hardwarebeschleunigung durch Unterstützung von Laptops und weiteren Karten. Dies ermöglicht Anwendern, ihre Projekte schneller zu öffnen, Echtzeit-Feedback zu erhalten und reibungslos bei hohen Auflösungen zu arbeiten.

Mit Hilfe der in InDesign CS5.5 integrierten Folio Producer-Werkzeuge haben Designer die Möglichkeit, interaktive Elemente Tablet-optimiert in ihre Seitenlayouts zu integrieren. Dokumente können Video- und Audioinhalte, Panorama- und 360-Grad-Ansichten, Schwenk- und Zoom-Optionen für Bilder, HTML- und HTML5-Inhalte sowie weitere interaktive Overlays enthalten. Um die Veröffentlichung, den Vertrieb und die Auswertung von Inhalten auf einer Vielzahl von Tablet-PCs zu ermöglichen, ist Creative Suite 5.5 eng in Adobes Digital Publishing Suite integriert,


Die Produkte der Adobe Creative Suite 5.5 werden voraussichtlich ab Mitte Mai 2011 im Fachhandel sowie im Adobe Store unter www.adobe.com/de/store erhältlich sein. Die Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection wird 3.099 Euro zzgl. Mehrwertsteuer kosten, die Adobe Creative Suite 5.5 Design Premium 2.299 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, die Adobe Creative Suite 5.5 Web Premium 1.999 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, die Adobe Creative Suite 5.5 Production Premium 2.099 Euro zzgl. Mehrwertsteuer und die Adobe Creative Suite 5.5 Design Standard 1.599 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Die Creative Suite kann für die Dauer von einem Jahr abonniert werden, noch mehr Flexibilität bietet ein monatliches Abonnement.

zurück zur Übersicht


Diesen Artikel:   

ProfiFoto Ausgabe 9/14

  • Nikon D810 - Summa summarum
  • Hasselblad - V wie Vintage
  • Adobe Cloud Update 2014
  • Walker Evans: Ein Lebenswerk
  • Raffaele Horstmann: code against code - Canon Profifoto Förderpreis
  • Stefan Bogner: Curves
  • Extra: 175 Jahre Fotografie
  • u.v.m.

» E-Reader
» Artikel der aktuellen Ausgabe
» Inhaltsverzeichnis (pdf)

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Facebook

CPFP iPhone App

Die Gewinnerarbeiten des Canon Profifoto Förderpreises zum virtuellen Durchblättern auf dem iPhone. Jetzt kostenlos bei iTunes verfügbar!